Küchenzeile mit E Geräten

Jeder, der schon einmal nach einer Küchenzeile gesucht hat kennt diesen Satz: Geräte nicht im Angebot enthalten! Doch woher soll man als Laie in dem Bereich wissen, welche Geräte benötigt werden, wo man Sie kaufen kann und auf was man beim Kauf achten sollte? Aus diesem grund suchen Sie eine Küchenzeile mit E Geräten.

Doch was sind eigentlich die Vorteile, wenn die Geräte nicht direkt im Angebot enthalten sind? Sie können den Komplettpreis der Küchenzeile mit E Geräten selber bestimmen. Je nachdem, von welcher Marke die Geräte sind und welche Leistung Sie erbringen, können Sie den Preis einer Küche enorm in die Höhe treiben.

Damit Sie selber entscheiden können, ob Sie sich für ein Angebot mit Geräten oder doch lieber die Geräte einzeln kaufen, sind wir in diesem Beitrag nur auf die Geräte eingegangen. Wenn Sie außerdem nähere Infos zu der Küchenzeile selber suchen, finden Sie hier in unserem Hauptartikel die sechs meistverkauften Küchenzeilen ohne Geräte im Vergleich. Außerdem zeigen wir Ihnen, auf welche Dinge sie neben den Geräten achten müssen.

Wir werden neben diesem Beitrag außerdem zu jedem der einzelnen Geräte einen sehr Ausführlichen Text mit Video erstellen, sodass Sie sich ausführlich zu den einzelnen Geräten Informieren können.

Küchenzeile mit E Geräten – Geräte

Elektrogeräte einer Küchenzeile
  • Kochfeld
  • Dunstabzugshaube
  • Backofen
  • Kühlschrank/ Gefrierfach
  • Geschirrspüler
  • Waschmaschine

Küchenzeile mit E Geräten – Kochfeld

Es gibt unzählige Daten und Fakten zu den vielen Kochfeldern, die Si für die Küchenzeilen kaufen können. Wir möchten auf die beiden zur Zeit in Deutschland und Umgebung am meisten angebotenen und verwendeten Varianten eingehen und Sie ihnen vorstellen.

Induktionskochfeld

Zuest stellt man den Kochtopf auf die Kochplatte, stellt dann die Hitze auf Stufe 9 und dann wartet man erst einmal. Und wartet. Und wartet. Mit einem Induktionskochfeld gehört dies der Vergangenheit an. Innerhalb weniger Minuten ist der Kochtopf und der Inhalt auf die gewünschte Temperatur erhitzt.

Es funktioniert, indem Magnetspulen unter dem jeweiligen Kochfeld angesteuert werden und dann ein Magnetfeld erzeugen. Dieses Magnetfeld wird auf den Boden der Pfanne oder des Topfes übertragen und wird dort in Wärme umgewandelt. Damit dies richtig funktioniert, verwenden Sie bitte das passende Kochgeschirr, sonst verschwenden Sie den größten teil der verwendeten Energie und können nicht alle Vorteile eines Induktionskochfeldes nutzen.

Dadurch, dass die Wärme est am Boden des Kochgeschirrs entsteht, wird die Glasplatte niemals heiß (maximal warm) . Wenn jetzt das Wasser oder die Milch im Kochtopf überläuft, ist dies kein Problem, da nichts anbrennen kann

Vor und Nachteile

  • Energiesparend
  • genaues kochen
  • komplette Leistung sofort verfügbar
  • schnell
  • Reperaturanfällig
  • entsprechend hohe Reperaturkosten
  • Extra Töpfe notwendig

Cerankochfeld

Am häufigsten benutzt und wohl auch jedem bekannt ist das Cerankochfeld oder auch Glaskeramik – Kochfeld genannt. Es funktioniert nach einer simplen Methode eines handelsüblichen Elektrokochfelds. Unter dem ausgewählten Feld werden Heizspulen angesteuert, welche sich erwärmen. Diese Wärme wird durch die Glaskeramikplatte hindurch gelassen und erwärmt den Boden des Kochtopfes oder der Pfanne.

Vor und Nachteile

  • niedriger Kaufpreis
  • pflegeleichte Oberfläche
  • keine Extra Kochtöpfe notwendig
  • schickes Aussehen
  • Stromverbrauch höher als beim Induktionsherd
  • längere Vorheiz- & Nachwärmphase als Induktionsherd

Küchenzeile mit E Geräten – Dunstabzugshaube

Ohne vernünftige Dunstabzugshaube würden wir es nicht lange in unserer Wohnung aushalten. Die Fette in der Luft würden Sich an den Wänden absetzen und jeder Gast würde sofort riechen, was Sie als letztes gekocht haben. Achten Sie deshalb bei der Auswahl der Dunstabzugshaube auf folgende Punkte:

  • Dunst absaugen
  • Fett abscheiden
  • Gerüche Filtern
  • leise sein
  • wenig Strom verbrauchen
  • Über der Kopfhöhe angebracht sein

Küchenzeile mit E Geräten – Backofen

Der Backofen ist eine sehr beliebte Methode um Essen zubereiten. Vor allem bei Studenten oder jungen Menschen gibt es Phasen, in denen der Backofen in der Küchenzeile mit E Geräten auf hochtouren läuft und jeden Tag nur Pizzen aufgebacken werden. Aber auch Dinge wie Plätzchen oder Kuchen können Sie ohne Backofen vergessen. Es gibt viele unterschiedliche Backöfen, früher wurden Sie mit Kohle oder Holz betrieben, heute zum größten Teil mit Strom. Hier möchten wir Ihnen die 3 gängigsten Varianten erklären und vorstellen

Gasbackofen

Selten benutzt, aber trotzdem von vielen gelobt, der Gasbackofen. Vor allem Aufgrund seiner Sparsamkeit wird dieser Backofen noch häufig gelobt und bei einigen auch noch benutzt.

Elektrischer Backofen

Diese Art von Backofen steht sicher bei den meisten Zuhause in der Küche. Meistens sind die Backöfen eine Kombination aus Herd und Backofen. Achten Sie beim Kauf auf die Integrationsmöglichkeit, sodass der Herd auch in Ihre Küche hineinpasst

Induktionsbackofen

Theoretisch gehört diese Variante auch zu den Elektrobacköfen. Die Funktionsweise ist jedoch etwas anders. Dieser Backofen funktioniert nach dem beim Herd beschriebenen Induktionsprozess. Die Vorteile sind eine bessere Wärmeverteilung sowie schnelleres Aufheizen, wodurch das Backergebniss sehr gut gelingt und somit hervorragend in eine Küchenzeile mit E Geräten passt.

Küchenzeile mit E Geräten – Kühlschrank/ Gefrierfach

Gekühltes Bier – darauf warten die meisten Männer an einem heißen Arbeitstag! Aber auch Gemüse und Essen für den nächsten Tag muss kühl gestellt werden. Deshalb ist ein Kühlschrank unerlässlich in jeder Küchenzeile mit E Geräten. Sie müssen jedoch selbst entscheiden, ob Sie eine integrierte oder eine alleinstehende Variante bevorzugen. Wichtig ist, dass das Volumen des Kühlschrankes zu der Anzahl der Personen in Ihrem Haushalt passt.

Küchenzeile mit E Geräten – Geschirrspüler

Der Geschirrspüler ist eins der Geräte, auf die man in einer Küchenzeile mit E Geräten verzichten kann. Vor allem bei ein oder zwei Personenhaushalten macht ein Geschirrspüler nicht immer Sinn. Ab einem drei Personenhaushalt können Sie jedoch mit einer Spülzeit von über einer Stunde rechnen, wenn Sie selber das Geschirr waschen. Hier ist der Geschirrspüler sicher nicht mehr falsch am Platz. Achten Sie beim Kauf auf das Fassungsvolumen, sodass Sie nicht jeden Tag mehrmals spülen müssen, damit das Geschirr sauber ist. Natürlich darf die Spülmaschine auch nicht zu groß sein, sonst verschwenden Sie entweder Energie durch eine halbvolle Maschine oder aber die Spülmaschine fängt an zu stinken da Sie nur selten spülen.

Küchenzeile mit E Geräten – Waschmaschine

Für viele eher ungewöhnlich, aber natürlich möglich ist eine Waschmaschine in der Küchenzeile mit E Geräten. Vor allem, da man nicht mehr in den Keller muss, wenn man die Wäsche waschen will. Natürlich gibt es auch hier integrierte Varianten, wir empfehlen aber eine handelsübliche Waschmaschine zu benutzen, da zuerst einmal der Wederverkaufswert der Küchenzeile mit E Geräten sich verschlechtern würde, weil nicht jeder eine Waschmaschine in der Küche haben will und Sie die Wasschmaschie bei einem Umzug auch nicht einfach mitnehmen können.

Küchenzeile mit E Geräten – Fazit

Fazit

Obwohl wir detailiert auf alle Geräte eingegangen Sind, ist es nicht möglich in so einem kurzen Beitrag ausführlich zu schreiben. Wir werden aus diesem Grund auf extra Seiten verlinken, wo Sie auf jeden Fall auf jede Ihrer Fragen eine Antwort finden und ganz sicher die richtige Küchenzeile mit E Geräten kaufen werden.

Wie in der Anleitung schon geschrieben, finden Sie auf unserer Webseite nch viele weiteren Beiträge, sodass Sie sich ein gutes Bild zu den Küchenzeilen machen können und auf jeden Fall die richtige Wahl treffen werden. Hier gelangen Sie noch einmal zu einem detailierten Beitrag zu den Küchenzeilen ohne Geräte.