Küchengriffe

Küchengriffe

Welches sind die richtigen Küchengriffe für meine Traumküche?

Vor dieser Frage stehen wohl die meisten beim Kauf einer Küche. Dies gilt natürlich genauso für die Küchenzeile. Dabei ist die Frage zuerst einmal gar nicht, welche Küchengriffe nehme ich, sondern nehme ich überhaupt eine Küche mit Griffen. Es gibt schon viele unterschiedliche Modelle, welche ohne Griffe sind oder bei denen die Griffe in das Material der Küche integriert sind. Wir möchten Ihnen alle Varianten und Möglichkeiten zum Öffnen Ihrer Küchenschränke vorstellen. Kuechengriffe

Küchengriffe – Unterschiedliche Möglichkeiten

Als Kunde möchte man zuerst natürlich einmal wissen, welche Möglichkeiten man bei der Wahl der Griffe überhaupt hat.

Küche mit Küchengriffe:

  • Geschraubte Griffe
  • Integrierte Griffe
  • Aufgesetzte Griffe
  • Schließbare Griffe

Wie sie sehen, ist auch die Auswahl der Systeme mit Griff groß. Mithilfe detaillierter Bilder und ausführlichen Beschreibungen möchten wir Ihnen jede Variante der Küchengriffe vorstellen.

Küche ohne Küchengriffe:

  • gefräste Griffmulde
  • Griffmulde zwischen Front und Arbeitsplatte
  • komplett Grifflose Küchen

Auch hier gibt es eine, wenn auch kleinere Auswahl. Doch auch für diese Varianten haben wir viele Bilder für Sie.

Küche mit Küchengriffe

Geschraubte Küchengriffe

Ich möchte ganz kurz auf die normalen geschraubten Küchengriffe eingehen. Hierbei können Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Egal ob Sie Stangengriffe, Griffe in Form eines Türknaufs oder lieber Verschnörkelte Modelle bevorzugen, Ihre Wünsche lassen sich hier Erfüllen. Am besten lässt sich diese Entscheidung mit echten Modellen der Griffe veranschaulichen. Wir haben trotzdem eine Galerie mit verschiedenen Griffen für Sie erstellt. Neben dem Design der Griffe gibt es auch viele verschiedenen Materialien, aus denen Sie sich das passende auswählen können.

Griffe Küche
Stangengriffe
Küche mit griffen
Kuechengriff Spüle

Integrierte Griffe

Interessant für Designerliebhaber sind neben grifflosen Küchen auch integrierte Küchengriffe. Hierbei wird der Griff in das Material der Küchenfront eingefräst. Dabei unterscheidet man zwischen verkleidete oder nicht verkleidete Küchengriffe. Hier auf dem nachfolgenden Bild sehen Sie verkleidete integrierte Küchengriffe. Zuerst wurde die Griffmulde in das Material der Türfront oder Schubladenfront eingefräst und dann verkleidet. Hierbei können Sie entscheiden, aus welchem Material der Innengriff sein soll.

 

Bei den Integrierten Griffen ohne Verkleidung wurde das Innere der Küchengriffe auch lackiert und fühlt sich also genau so an wie der Rest der Front. Am besten lässt sich dies auf Bildern erkennen. Hier einige Küchenmodelle mit Integrierten Küchengriffe.

Integrierte schließbare Küchengriffe

Bei dieser Art von Griffen hantelt es sich um in die Fronten Integrierte Küchengriffe, welche mit einer Klappe abgedeckt werden. Schauen Sie sich dazu unsere Bilder an. Sie drücken zuerst die Klappe leicht weg und kommen dann an den Griff. Vor allem Optisch ist dies ein schönes Designmerkmal einer Küche. Schwierig wird’s jedoch, das Innere der Küchengriffe zu reinigen. Aber es lohnt sich allemal für den schönen Anblick ihrer Küche.

Aufgesetzte Griffe

Die letzte Variante der Küchen mit Küchengriffe sind die aufgesetzten Griffe. Hierbei werden die Küchengriffe von unten, der Seite oder oben mit der Front verbunden. (Bei billigeren Küchenvarianten auch geklebt, davon sollten Sie jedoch die Finger lassen). Da dies schon im Werk passiert, kostet hierbei ein griff oft um die 20 – 40 Euro teurer. Diese Küchen sehen optisch sehr aufgeräumt aus, da die Küchengriffe sich immer dort befinden, wo sonst der Schlitz zwischen 2 Schränken oder Schubladen ist. Achten Sie bei der Griffwahl aber darauf, dass Sie genügend Halt am Griff haben, um auch z.B eine schwere Kühlschranktür gut öffnen zu können.

Küche ohen Küchengriffe

Möbel ohne Griffe – Seit einigen Jahren ist dies der Renner. Egal ob bei Möbel oder Autos, wenn es um das Design geht wollen es viele so „clean“ wie möglich. Keine Griffe, keine Verzierungen, einfach eine Glatte Oberfläche. Genau dies bekommen Sie bei einer Küche ohne Küchengriffe. Dabei gibt es drei Arten, wie Sie die Türen und Schubladen Ihrer Küche ohne Griff öffnen.

Gefräste Griffmulden

Ähnlich wie bei den Integrierten Küchengriffe wird hier auch in die Front gefräst. Dies jedoch nicht mitten in die Front, sondern am Rand, sodass eine Griffmulde entsteht. Der Vorteil, wenn die Tür oder Schublade geöffnet ist, lässt sich super durch die Griffmulde wischen. Optisch sticht diese Griffart dank der gleichmäßigen und klaren Linie hervor. Hier sehen Sie einige Bilder zu Varianten einer Küche mit Griffmulde. Bisher war es immer schwierig, den Kühlschrank oder die Spülmaschine bei solchen Küchen zu öffnen oder aber man musste auf Modelle mit Griffen ausweichen. Dank moderner Push to Open Methoden lässt sich dies aber ganz einfach lösen. Mehr dazu bei der komplett Grifflosen Variante.

Griffmulde zwischen Front und Arbeitsplatte

Simpel und trotzdem effektiv. Es wird einfach Platz zwischen der Front und der Arbeitsplatte gelassen, wodurch Sie hinter die Front fassen können und dann die Tür oder die Schublade öffnen können. So werden die Küchengriffe ersetzt. Bei Schränken und Schubladen, welche sich nicht direkt unter der Arbeitsplatte befinden, wird einfach ein Spalt zur Front darüber gelassen, sodass Sie genügend Platz haben, um an die Tür zu kommen.

Komplett Grifflos

Komplett Grifflos? Wie soll denn das machbar sein? Keine Sorge, Sie bekommen jede Tür und Schublade Ihrer Küche trotzdem auf. Dies funktioniert dank der Push to Open Methode. Sie drücken einfach auf die gewünschte Front und diese öffnet sich soweit, dass Sie hinter die Front greifen und die Tür komplett öffnen können. Bei den Schränken und Schubladen funktioniert dies zum größten Teil durch Federkraft. Bei schweren Türen wie z.B der Spülmaschine, dem Backofen oder dem Kühlschrank wird der Vorgang elektronisch unterstützt. Wichtig ist, dass die Schubladen bei solchen Küchen beschwert sein müssen, damit Sie reibungslos öffnen. Wenn Sie also denken, dass Sie in eine Schublade nur leichte Sachen verstauen, beschweren Sie den Boden der Schublade am besten mit einer Glasplatte.

kueche ohne griff

Anordnung der Küchengriffe

Die Anordnung der Küchengriffe vor allem bei allen Varianten mit Griffen wichtig. Standardmäßig und am häufigsten verwendet ist die Anordnung waagerecht/senkrecht . Das heißt, dass die Küchengriffe auf allen ausziehbaren Elementen waagerecht angeordnet sind, während die Küchengriffe auf den Schranktüren senkrecht befestigt sind.

Eine andere Möglichkeit ist es, alle Küchenriffe waagerecht anzuordnen. Hierbei sind die Griffe immer waagerecht und zu den Scharnieren versetzt angeordnet.

Als letztes lassen Sich auch alle Küchenriffe mittig auf den jeweiligen Elementen anbringen. Hierbei sind Sie auch waagerecht befestigt.

Die Wahl hierbei ist Ihnen überlassen, Sie sollten selber abwägen, ob eher die Funktionalität oder die Optik im Vordergrund stehen soll.

 

Küchengriffe – Abschluss

Ich hoffe ich habe Ihnen bei der Wahl der richtigen Griffe für Ihre Küche helfen können. Falls Sie weitere Fragen zu diesen Themen haben schreiben Sie uns einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*